Mitarbeiter im Stihl Werk (Quelle: Stihl)
Mitarbeiter im Stihl Werk (Quelle: Stihl)

Handel & Hersteller

26. November 2021 | Teilen auf:

Stihl zahlt Beschäftigten Corona-Prämie

Als Zeichen des Dankes und der Anerkennung für das hohe Engagement zahlt Stihl seinen mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Unternehmensgruppe eine freiwillige Corona-Prämie.

„Auch 2021 konnte Stihl den weltweiten Wachstumskurs fortsetzen – und das unter schwierigen Pandemiebedingungen, weltweit gestörten Lieferketten, Logistikproblemen sowie Materialengpässen. Das war nur möglich durch das hohe Engagement und die enorme Flexibilität unserer weltweiten Belegschaft“, betont Dr. Michael Prochaska, Vorstand Personal und Recht. Die Corona-Prämie im Stihl Stammhaus beträgt demnach 650 Euro für Vollzeitbeschäftigte und ist steuerfrei. Auszubildende und Dual Studierende erhalten von 325 Euro, für Teilzeitbeschäftigte gibt es eine anteilige Zahlung. Nach einer Prämie in Höhe von 350 Euro im November vergangenen Jahres und einer tariflichen Prämie von 500 Euro im Juni 2021 ist dies für die rund 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Stammhauses bereits die dritte steuerfreie Corona-Prämie. Die Auszahlung erfolgt im Dezember. Die Corona-Prämie ist ein Bestandteil eines umfangreichen Sozialpakets für die Stammhausbelegschaft. Neben der Corona-Prämie zahlt Stihl auch eine Weihnachtsgratifikation, im Mai erhielten die Beschäftigten eine Erfolgsprämie.

zuletzt editiert am 26.11.2021