Niklas Schulte Quelle: Onusseit
Niklas Schulte Quelle: Onusseit

Personalien

07. October 2021 | Teilen auf:

VdM: Schulte wechselt zur IHK

Niklas Schulte, bisher Geschäftsführer beim Verband der Motoristen (VdM) im Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH), hat diese Aufgabe zum 30. September 2021 niedergelegt. Grund ist eine berufliche Neuorientierung.

Demnach wechselte Schulte per Oktober zur Industrie und Handelskammer zu Düsseldorf. Wie er gegenüber Motorist erklärte, ging er „mit dem berühmten weinenden und lachenden Auge“. Die letzten fünf Jahre, in denen er für den mittelständischen Fachhandel im Allgemeinen und die Motoristen im Speziellen tätig sein durfte, seien überaus spannend, lehrreich und bereichernd gewesen. Nun aber stünde eine neue berufliche Herausforderung an. Schulte hatte die Geschäftsführung im VdM als Interessenvertretung der Motoristen in Deutschland mit derzeit rund 350 Mitgliedern seit 2016 inne. Eine seiner wesentlichen Aufgaben war die Vertretung der wirtschaftlichen und sozialen Interessen der VdM Mitglieder gegenüber Industrie, Behörden und Verbrauchern. „Ich schätze die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in unserer Branche immer sehr und bin überzeugt, dass ZHH/VdM sowie QMF noch viel für die Branche erreichen werden. Einiges konnten wir bereits in den letzten Jahren leisten und auf den Weg bringen“, resümiert Schulte. Die Suche nach einem Nachfolger habe bereits begonnen und auch für einen reibungslosen Übergabeprozess sei gesorgt. Für die Zwischenzeit werden VdM und QMF von Thomas Dammann, Hauptgeschäftsführer des ZHH e.V., betreut.