Schubkarren und Schaufeln auf Anhänger Quelle: Düsing
VdM-Mitglied Düsing aus Gelsenkirchen hat Materialien für Aufräumarbeiten mit Hullmann Galabau nach Ahrweiler entsendet Quelle: Düsing

Aktuell

23. July 2021 | Teilen auf:

VdM-Mitglieder kämpfen gegen Hochwasserschäden

Nicht alle Motoristen in den Überschwemmungsgebieten kamen unbeschadet davon. Getroffen hat es auch Mitglieder des VdM. Dennoch ist die Krisenhilfe auch hier in vollem Gang.

In Mitleidenschaft gezogen wurden nach Auskunft von Niklas Schulte, Geschäftsführer beim Verband der Motoristen (VdM), zum Beispiel die Firma Scheinert Motorgeräte in Struppen sowie die Filialen von Gölz Süd in Mechernich und Schleiden. Andere blieben zwar verschont, kämpfen aber im Sinne ihrer Kunden gegen den Schlamm. So wie Jürgen Flamme von Motorgeräte Flamme aus Hagen. „Wir haben allen Kunden geraten, uns ihre Geräte und Maschinen so rasch wie möglich zur Reinigung und Überprüfung zu bringen, damit weitere oder schlimmere Schäden abgewendet werden können“, erklärt Frau Flamme. Wie auch andere VdM-Mitglieder haben sie aktuell alle Hände voll zu tun und könnten durchaus einige Arbeitskräfte mehr gebrauchen.

Leider gibt es im VdM-Kreis jedoch auch tragische Nachrichten von Mitgliedern, die zum Teil privat von der Flutkatastrophe getroffen wurden. Demnach hat diese innerhalb weniger Stunden eine tiefe Schneise in so manche Existenz gerissen. „Doch wir sind gesund und das ist das Wichtigste!“, lautete in allen Fällen die erleichternde Antwort auf die Nachfrage aus der VdM-Zentrale. Man werde in jedem Fall am Ball bleiben und die Mitglieder unterstützen, heißt es. Darüber hinaus helfen die Fachhändler mit Material für die Aufräumarbeiten. So hat zum Beispiel die Firma Düsing entsprechende Ausrüstung nach Ahrweiler geliefert.