Wiedenmann  Internetauftritt Quelle: Wiedenmann
Alles neu: Der Hersteller von Pflegemaschinen Wiedenmann hat seinen Internetauftritt optimiert Quelle: Wiedenmann

Handel & Hersteller

28. September 2021 | Teilen auf:

Wiedenmann schließt Markenrelaunch ab

Die Wiedenmann GmbH hat ihren vor einem Jahr begonnenen Markenumbau abgeschlossen. Als finaler Baustein wurde die neue Webseite freigeschaltet.

Der Hersteller von Maschinen für Rasenpflege, Schmutzbeseitigung und Winterdienst hatte lange an diesem letzten Schritt des neuen Auftritts getüftelt. Wie schon 2015, als die Schwaben für ihren Internetauftritt mit dem Preis „Best in eCommerce“ ausgezeichnet wurden, sollte die Überarbeitung Maßstäbe setzen. Aus Sicht von Wiedenmann hat sie das wohl auch. So hat man sich der neuesten Technologien im „Responsive Design“ bedient. Damit stellt sich die Webseite unabhängig von Browser und Endgerät stets optimal da. Mit dieser Technik sehen Experten gar das Ende klassischer Apps etwa für Smartphones eingeläutet: Alles läuft im ohnehin vorhandenen Surfprogramm.

Viel zusätzlicher Content

Auch inhaltlich hat Wiedenmann nachgelegt. Ein Beispiel ist das „Kleine 1x1 der nachhaltigen Rasenbearbeitung“ auf wiedenmann.de. Darunter finden Interessierte kompakte Erläuterungen zu Aspekten rund um die Rasenpflege. Die gibt es fortan auch von „Turfy“, einem animierten Grashalm ähnlich den bekannten Emojis und neuem Markenzeichen von Wiedenmann. Dabei kann sich der Nutzer alle Maschinen des weltweit führenden Anbieters auf einen Klick auf den Schirm holen. Ergänzt wird das Ganze durch Downloads und Videos. Letztere finden sich auch gebündelt im Youtube-Kanal und teils auf der Facebook-Seite von Wiedenmann. Die Social-Media Angebote sind über Links von der Startseite erreichbar.

Schnell zum Händler

Einfacher als zuvor gestaltet sich nun vor allem aber auch das Auffinden des nächstgelegenen Händlers. Denn davon gibt es viele, über 1000 allein in Deutschland. Zudem hat Wiedenmann den Bezug von Ersatz- und Verschleißteilen weiter vereinfacht. Dem Relaunch der Webseite vorangegangen war die Einführung einer neuen Maschinenfarbe in der Grünflächensparte: Serienstandard ist jetzt RAL 3020 Verkehrsrot. Auf Wunsch sind auch andere Farben möglich.