Blick auf Bologna Quelle: LanziLB3 auf pixabay
Bologna ist bereit für die Eima International. Quelle: LanziLB3 auf pixabay

Messen & Veranstaltungen

20. September 2021 | Teilen auf:

GaLabau auf der Eima Green

Die Eima International verstärkt ihr Engagement im Markt für Maschinen und Geräte für den Garten- und Landschaftsbau. Zur diesjährigen Veranstaltung vom 19. bis 23. Oktober in Bologna wird es einen eigenen Bereich Eima Green geben.

Die Auslobung des Sortiments als eigener Schwerpunkt fällt in ein ausgesprochen günstiges Umfeld. Nachdem der Sektor GaLabau das erste Halbjahr 2021 mit einem Rekordwachstum von plus 33,7 Prozent abgeschlossen hat, sind die Ausschichten auch für die zweite Jahreshälfte gut. Demnach konnten laut dem italienischer Herstellerverband Comagarden viele Produktbereiche zulegen, so etwa Freischneider um 21,3 Prozent, Kettensägen um 40 Prozent, Rasenmäher und –roboter um 28,4 bzw. 41,6 Prozent. Lediglich Laubbläser verloren nach einem starken Wachstum in 2020 (+45%) im ersten Halbjahr 2021 um 22 Prozent.

Wachsender Markt

Beflügelt wurde das allgemeine Wachstum laut Comagarden durch eine neue Leidenschaft für den Garten sowie die Pflege von Grünflächen, sowohl auf Hobby- als auch auf professioneller Ebene. Nach Einschätzungen des Verbands dürfte dieser Effekt auch im weiteren Verlauf des Jahres anhalten und den Markt weiter antreiben. In diesem günstigen Umfeld will die Eima Green ein wichtiger Bezugspunkt für Einkäufer, Techniker aus den Bereichen Gartenbau, Pflege und Sportanlagen sowie zahlreiche Grünliebhaber sein und sich als treibende Kraft für den gesamten Sektor positionieren.

Großes Ausstelleraufgebot

Etwa 170 Aussteller aus 12 Ländern nehmen an der Gartenschau teil. Herkunftsländer sind neben Italien Frankreich, die USA, Spanien, Deutschland, Belgien, Türkei, Österreich, Japan, das Vereinigte Königreich, Ägypten, die Tschechische Republik und Kanada. Die Ausstellungsfläche in den Hallen 33 und 35 beträgt etwa 10 000 Quadratmeter. Ergänzt wird das Angebot auch hier durch ein umfangreiches Rahmenprogramm zu einer breiten Palette von Themen, von der technologischen Innovation der Maschinen über die Gestaltung des Stadtgrüns bis hin zur Sicherheit beim Einsatz mechanischer Maschinen.