Ein Mann gratuliert einem anderen und überreicht eine Urkunde.
Wilhelm Neyer (rechts) nimmt die Auszeichnung von LBT Verbandspräsident Ulf Kopplin (links) entgegen. (Quelle: LBT)

Verbände & Organisationen

20. December 2022 | Teilen auf:

LBT: Goldene Ehrennadel für Neyer und Thomsen

Wilhelm Neyer und Ernst Thomsen sind am Rande des 7. Tags der LandBauTechnik 2022 mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet worden.

Wilhelm Neyer ist einer der Dienstältesten im Bundesverband. Seit April 1999 bis vor Kurzem war der 74-jährige Vorsitzender des Landtechnischen Handels in Württemberg. Neyer ist gelernter Schmiedemeister in fünfter Generation. Mit 24 Jahren gründete er 1970 zusammen mit seinem Bruder die Neyer Landtechnik GmbH. 1977 folgte in eine Landmaschinenwerkstatt Bad Waldsee-Mennisweiler, 1994 kam mit der Neyer Stahltechnik ein zweites und bis heute erfolgreiches Standbein hinzu.

Drei Männer und eine Frau bei einer Preisübergabe.
Auch Ernst Thomsen, 2. von links, freute sich über die Goldene Ehrennadel des LBT. (Quelle: LBT)

Sein Verbandskollege Ernst Thomsen machte sich vor allem um die Aus- und Weiterbildung verdient. Seit 1982 war dieser Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss der Innung, zudem viele Jahre im Vorstand der Innung und seit 2011 als Obermeister aktiv. Auch hat Thomsen an der Fusion der Innungen in Schleswig-Holstein maßgeblich mitgewirkt und ist seit vielen Jahren auf Bundesebene im Berufsbildungsausschuss des LBT-Gewerks. Seinen eigenen Betrieb, die ETB Landtechnik, gründete er mit 26 Jahren noch am Tag seiner Meisterprüfung als Landmaschinenmechaniker.

zuletzt editiert am 20.01.2023