Portrait von Marc Gerster
Marc Gerster (Quelle: Rainer Hofmann)

Personalien 25. May 2023 Stiga: Wechsel in der Geschäftsführung

Zum 1. Juni tritt Marc Gerster die Nachfolge von Volker Welzenbach als Geschäftsführer der Stiga GmbH an.

In seiner jetzigen Position verantwortet der 53-jährige den B2C Vertrieb in Westeuropa bei Ledvance, einem der zwei weltweit führenden Unternehmen im Bereich Allgemeinbeleuchtung. Dabei ist er für den E-Commerce und den Retail, u. a. im internationalen DIY-Segment verantwortlich. Zuletzt leitete Marc Gerster auch den Bereich der Kooperationen mit anderen Technologieunternehmen, u.a. Bosch, Google und Deutsche Telekom im wachsenden Geschäftsfeld Smart Home. Er war in verschiedenen Leitungspositionen bei der Ledvance GmbH und davor bei der Osram GmbH tätig in den Bereichen Allgemeinbeleuchtung und Automotive. Davor verantwortete er das Asiengeschäft eines der führenden Kommunalfahrzeug- und Flughafensonderfahrzeughersteller Schmidt in St. Blasien. Seiner neuen Aufgabe blickt Gerster mit Freude entgegen: „Der Gartentechnikmarkt ist ähnlich wie die Lichtbranche derzeit äußerst spannend. Mit meiner Erfahrung aus dem ständigen Wandel im Lichtmarkt, getrieben von Technologiewechsel, Innovation, Markenaufbau und Diversifikationen, möchte ich mit dem Team dazu beitragen den erfolgreichen Weg von Stiga in Deutschland und der Schweiz weiter fortzusetzen.“

Volker Welzenbach hingegen zieht es zu neuen Aufgaben - ebenfalls in der grünen Branche, jedoch abseits von Motoren, wie der 61-Jährige gegenüber Motorist verriet. Sein Abschied von Stiga erfolgt im Einvernehmen mit der italienischen Geschäftsführung, die mit ihm auf Erreichtes zurückblickt, u.a. den Ausbau des Fachhandels Netzwerks, die Einführung der Stiga ePower Traktoren und 48V HH Serie sowie Swift, verbunden mit einer Umsatzsteigerung - auch im Sell-Out im zweistelligen Bereich. Auch die Ausrichtung der Kommunikation Richtung Endkonsument als Invest in die Marke geht maßgeblich auf Welzenbach zurück.

zuletzt editiert am 25.05.2023