Männer vor Landmaschinen (Quelle: Privat)
Gruppenbild der Landungsinnungsmeister und ihrer Vertreter. (Quelle: Privat)

Verbände & Organisationen

20. December 2021 | Teilen auf:

Landesinnungsverband Baden-Württemberg tagt in Bad Waldsee

Ende November trafen sich die Obermeister der fünf baden-württembergischen Landmaschineninnungen und ihre Stellvertreter zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung.

Auf der Agenda des Treffens in Bad Waldsee standen die aktuelle Corona-Lage und deren Folgen für das landtechnische Handwerk, ebenso die Tarifempfehlung für das Jahr 2022. Im Bericht aus der Geschäftsstelle des VdAW wurde zudem die Umstellung auf den elektronischen Pflanzschutzgeräteprüfstand im mit neun Mitgliedern gegründeten Pflanzenschutzgeräteprüfring thematisiert. Berichtet wurde daneben über den Feldtag der Kirchheimer Meisterschüler, geplante Schulungen und das Angebot hinsichtlich technischer Beratung.

Topic Aus- und Weiterbildung

Vorgestellt wurde auch das Projekt LBT Forward als Bestandteil der beruflichen Aus- und Weiterbildung im Verband. Demnach wurden für den Prototyp des Online-Lernmoduls „landwirtschaftliches Grundlagenwissen“ bereits einige Lernvideos gedreht. Dies und auch das Projekt als solches kam bei den Anwesenden Landtechnikern, die von der Art der Wissensvermittlung begeistert waren, gut an. Im weiteren Verlauf der Sitzung wurde auch ganz grundsätzlich über die Berufsausbildung zum Land- und Baumaschinenmechatroniker*in und insbesondere über die überbetrieblichen Ausbildungslehrgänge diskutiert.

Neuscheler im Amt bestätigt

Ohne große Überraschungen blieben die Personalien. So wurde Landesinnungsmeister Kurt Neuscheler einstimmig im Amt bestätigt. Die anwesenden Vertreter der Innungen und der VdAW Geschäftsstelle gratulierten entsprechend zur Wiederwahl. Zu Stellvertretern wurden die württembergischen Obermeister Josef Unger, Andreas Mayer und Manfred Birnbaum gewählt. Ein außerordentlicher Dank ging an die Firma Neyer für das Bereitstellen der Tagungs-Räumlichkeiten und die damit verbundene Gastfreundschaft.

zuletzt editiert am 20.12.2021