3 Männer im Portrait: Lars Daniel, Peter Nortmann und Pierre Janotta (Quelle: Sabo)
Lars Daniel, Peter Nortmann und Pierre Janotta (v. li.) (Quelle: Sabo)

Handel & Hersteller

22. December 2021 | Teilen auf:

Sabo: Wechsel in Geschäftsführung

Zum Januar 2022 erhält die Sabo Maschinenfabrik GmbH in Gummersbach eine neue Geschäftsführung.

Fatmir Veselaj, der die Geschäfte seit der Übernahme von Sabo durch Mutares im August 2020 verantwortet hat, geht von Bord. Das Ruder übergibt er an Lars Daniel, derzeitig kaufmännischer Leiter bei Sabo, und Peter Nortmann, bisher zuständig für Marketing und Vertrieb. Komplettiert wird die Führungsmannschaft durch den langjährigen Sabo Manager Pierre Janotta, der zurzeit für das Projektmanagement bei Sabo verantwortlich zeichnet. Janotta wird im neuen Management Team für die Planung und Umsetzung der vielfältigen, bereichsübergreifenden Initiativen verantwortlich zeichnen.

Die Rochade an der Spitze von Sabo steht für Kontinuität, verspricht Veselaj. Nach einem erfolgreichen ersten Jahr der Restrukturierung stünden viele neue herausfordernde Projekte auf der Agenda. Demnach schließt Sabo das Geschäftsjahr mit über 25 Prozent Wachstum und einem positiven Ergebnis ab. Man habe die Reorganisation vorantreiben und Prozesse optimieren können. Der Digitalisierungs- und Internationalisierungsgrad wurden erhöht, Produktlinien bereinigt und in die Fertigung investiert. Seine Mission bei Sabo sei mit dem Abschluss der Reorganisation und der Initiierung des Wachstumspfades erfüllt, so Veselaj.

Zeichen auf Kontinuität

Die neue Geschäftsführung stünde nun für die weitere Optimierung und Erweiterung des Produktportfolios, den Ausbau der internationalen Distribution, die weitere Digitalisierung des Geschäftsmodells sowie die nachhaltige Stärkung der Produktionskapazitäten. Dafür bringt die Führungscrew beste Voraussetzungen mit: Lars Daniel blickt auf eine über 20-jährige Laufbahn in der Gartengeräte- und Agrarmaschinenbranche zurück und verfügt neben erwiesenen Führungsqualitäten über internationale Erfahrung im Finanzbereich. Peter Nortmann ist ebenso lange versiert im Management hochwertiger Produkte und Marken.

„Wir freuen uns sehr, auch in Zukunft unsere Kompetenz und Erfahrung in den Dienst der Sabo Maschinenfabrik stellen zu dürfen und sind überzeugt, dass wir den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter beschreiten werden“, erklären die beiden neuen Geschäftsführer unisono. Auch Veselaj ist davon überzeugt: „Vor einem Jahr habe ich gesagt, dass wir die Zukunft von Sabo sichern und das Unternehmen zu einem schlagkräftigen deutschen Mittelständer führen möchten. Ein Jahr später kann ich sagen, dass Sabo auf dem besten Weg dorthin ist. Lars Daniel und Peter Nortmann haben den Erfolg der letzten anderthalb Jahre maßgeblich zu verantworten und bilden das schlagkräftige Duo für Sabo, das das weitere Wachstum vorantreiben wird.“

Mehr zur erfolgreichen Umstrukturierung bei Sabo lesen Sie in der Februar-Ausgabe von Motorist.

zuletzt editiert am 22.12.2021